Ensemble 

Commune

24.Jan.2018 // 19:30
WUK, Projektraum

Vibraphon

Berndt Thurner

PHACE

Sylvie Lacroix, flute
Michael Krenn, saxophone
Alex Lipowski, percussion
Igor Gross, percussion
Mathilde Hoursiangou, piano
Thomas Wally, violin
Barbara Riccabona, cello
Maximilan Ölz, double bass

 

 

PROGRAMM

Stuart Saunders Smith
Commune
(2016/17)
Vibraphon solo und Ensemble  D: 90′ (ÖEA)

Stuart Saunders Smith (*1948 in Portland, Maine, USA) zählt zu den führenden Komponisten seiner Generation in den USA. Als Komponist, Poet und Editor literarischer Werke hat er einen umfangreichen Werkkatalog geschaffen.  Von graphisch bis komplex ausnotiert reicht das Spektrum seiner Partituren, die auf viele unterschiedliche  musikalische und außermusikalische Inspirationsquellen zurückgehen. Ähnlich wie bei Morton Feldman zielt die Musik von Stuart Saunders Smith auf das Aufheben des Gefühls für Zeit und Raum ab. Aus harmonischen Strukturen & Feldern entwickelt Saunders Motive, Linien und größere Segmente, die über Wiederholungen Muster erzeugen, die zu faszinierenden, kaleidoskopartigen Klangmosaiken zusammenwachsen. Stuart Saunders Smith lebt zurückgezogen in New England / Vermont, umgeben von weitläufigen Wäldern, wo er Ruhe und schöpferische Kraft für seine Musik findet.
„Music is not reason. Music need not have anything to do with logic or sequencing. I want the structure of music to be just as alive as life. When I compose, each note is there for a sound.“ – Stuart Saunders Smith


ORT

WUK
Währinger Str. 59, 1090 Wien


TICKETS
(Abendkassa)
Normalpreis: 18,- Euro
Ermäßigt: 13,- Euro
Studierende: 9,- Euro

Event Dates

January 2018
  • Date
    Project
    Location
  • 24.Jan.2018 19:30

    Commune

    Wien, WUK Projektraum

    Stuart Saunders Smith (1948 in Portland, Maine, USA) zählt zu den führenden Komponisten seiner Generation in den USA. Als Komponist, Poet und Editor literarischer Werke hat er einen umfangreichen Werkkatalog geschaffen.  Ähnlich wie bei Morton Feldman zielt die Musik von Stuart Saunders Smith auf das Aufheben des Gefühls für Zeit und Raum ab. Aus harmonischen Strukturen & Feldern entwickelt Saunders Motive, Linien und größere Segmente, die über Wiederholungen Muster erzeugen, die zu faszinierenden, kaleidoskopartigen Klangmosaiken zusammenwachsen.

    Commune für Vibraphon und Ensemble, komponiert für Berndt Thurner, als österreichische Erstaufführung.

    Read more