ensemble

Lichtbogen

02.April.2020 // 19:00
Krems, Imago Dei

Nacho de Paz, Dirigent

PHACE

Doris Nicoletti, Flöte
Michael Krenn, Klarinette
Berndt Thurner, Schlagwerk
Mathilde Hoursiangou, Klavier
Ivana Pristasova, Violine
Thomas Wally, Violine
Petra Ackermann, Viola
Roland Schueler, Cello
Maximilian Ölz, Kontrabass
Tina Zerdin, Harfe
Alfred Reiter, Klangregie

Als Licht- und SchattenspielerInen treten die MusikerInnen von PHACE im Klangraum Minoritenkirche in Erscheinung: Sie folgen den Bewegungen riesiger Nordlichter, welche die finnische Komponistin Kaija Saariaho über den arktischen Himmel ziehen sah und sie zur Form und Sprache ihres Werkes „Lichtbogen“ inspirierten. Flimmernde und flatternde Tonspuren scheinen die himmlischen Lichtspiele zu reflektieren. Eine Feuerwerksmusik der leisen Art ist „Lightness“ der Britin Juliana Hodkinson: Drei MusikerInnen spielen mit dem verstärkten Klang von Streichhölzern, Streichholzschachteln, Schleifpapier, Wasser und Sand. Von Zesses Seglias wird PHACE ein Auftragswerk von Imago Dei und ein ebenfalls mit Spannung erwartetes neues Werk der in Österreich lebenden Moskauer Komponistin Alexandra Karastoyanova Hermentin (Auftragswerk Aspekte Festival Salzburg) auch in Krems zur Aufführung bringen.


Programm

Zesses Seglias
Madrigale alla luce e al sangue für Ensemble (UA), 2020/21
ein Auftragswerk von PHACE und Land Niederösterreich

Alexandra Karastoyanova-Hermentin
Tschinar für Ensemble, 2019/20   13′
 
Kaija Saariaho
Lichtbogen
 für Ensemble und Elektronik, 1986 18′

Juliana Hodkinson
Ligntness – sound and light theatre für 3 MusikerInnen, 2015   18′

TICKETS PHACE ``Lichtbogen``

Direkt über das Festival Imago Dei erhältlich:

TICKETS PHACE LICHTBOGEN

Event Dates

April 2020
  • Date
    Project
    Location
  • 09.Apr.2020 19:00

    Lichtbogen - Imago Dei (Absage aufgrund der Regierungsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus!)

    Krems, Imago Dei

    Als Licht- und SchattenspielerInen treten die MusikerInnen von PHACE im Klangraum Minoritenkirche in Erscheinung: Sie folgen den Bewegungen riesiger Nordlichter, welche die finnische Komponistin Kaija Saariaho über den arktischen Himmel ziehen sah und sie zur Form und Sprache ihres Werkes „Lichtbogen“ inspirierten. Flimmernde und flatternde Tonspuren...

    Read more

 

By using this website you agree to accept our Privacy Policy and Terms & Conditions