Solo & Ensemble – Chamber Music – Electronics – Concert Installation

PHACE | GOING SLIGHTLY MAD

our series at
Wiener Konzerthaus
2018/19

 

CONDUCTORS
Nacho de Paz
Lars Mlekusch

PHACE
Sylvie Lacroix , flute
Walter Seebacher, clarinet
Reinhold Brunner, clarinet
Mathilde Hoursiangou, piano
Berndt Thurner, percussion
Ivana Pristasova, violin
Petra Ackermann, viola
Roland Schueler, cello
Maximilian Ölz, double bass
Alexandra Dienz, double bass

Im neuen Zyklus GOING SLIGHTLY MAD suchen wir die Leidenschaft und das Feuer, das uns antreibt, werden zu Wanderern zwischen
unterschiedlichen Realitäten und präsentieren zahlreiche österreichische Erstaufführungen sowie eine Uraufführung. Samplingtechnik, Repetition und Variation, Spiel mit Erwartungshaltungen, Unschärferelationen zwischen Improvisation und Komposition charakterisieren das abwechslungsreiche Programm des ersten Konzerts MIT ETWAS EXTREMISMUS.

Im zweiten Konzert ADVENTURES IN WONDERLAND suchen wir die Konfrontation mit einer artifiziellen, die gewohnten Wahrnehmungen durchkreuzenden Aufführungs- und Wahrnehmungsrealität – ein Spiel mit ungewohnter räumlicher und zeitlicher Irritation. Die Verflechtung von Bild (Alfred Hitchkock, Lewis Carroll) und Musik bei Neuwirth bzw García-Tomás findet ihre Zuspitzung in der vollkommenen synästhetischen Verschmelzung audiovisueller Parameter bei Alexander Schuberts Reflexion über die Beziehung Mensch und Maschine sowie der Repräsentation des menschlichen Körpers im digitalen Zeitalter mit präziser Gleichschaltung von Lichtimpulsen, Musik und visuellen Eindrücken.

Das dritte Konzert, COMING SOON! von Jorge Sánchez-Chiong (Musik) und den TE -R (Louise Linsenbolz & Thomas Wagensommerer, Video), spielt mit dem Phänomen der Antizipation, des Schmackhaftmachens, des Versprechens. Im eigenwilligen Dialog zwischen Bühne, Film und Musik stellt Coming Soon! Erwartungen durch die Thematisierung der Erwartung in Frage.

Als Höhepunkt des Zyklus zeigen wir im vierten Konzert Fausto Romitellis AN INDEX OF METALS, ein kraftvolles, paradoxes Meisterwerk, changierend zwischen Realität und Halluzination. Sound, Bild, Farbgebungen und Lichteinfälle verschmelzen zu einem Magma aus rhythmisch bewegter, gleißender, funkensprühender, zähflüssiger, gewaltiger Materie. Ein feuriger Ensemblepart, elektrisch und psychedelisch; eine
elektronisch gefilterte, geräuschhafte Stimme, die mit Halleffekten murmelt, ins Megafon flüstert, wie ein Popstar kreischt; und eine E-Gitarre, die Romitelli in einer Art, wie sie kein ‚ernster‘ Komponist je bedacht hat, entlang unendlicher Klangweiten führt, Pop- und Rocksounds integriert, verzerrt, modelliert. Daisy Press (Stimme), Nacho de Paz (Dirigent) und PHACE entfalten – entlang einer depressiv-dämonischen „Hellucination“-Lyrik (Text: Kenka Lèkovich), die wie das letzte Aufseufzen einer gequälten Seele wirkt – einen Balanceakt am Rande des Wahnsinns.

Termine in diesem Zyklus
MO 12.11.2018 KH Zyklus 1 – PHACE | MIT ETWAS EXTREMISMUS – Ensemble & Elektronik
MI 30.01.2019 KH Zyklus 2 – PHACE | ADVENTURES IN WONDERLAND – Multimedia
MI 13.03.2019 KH Zyklus 3 – PHACE | COMING SOON – Ensemble & Video
DI 21.05.2019 KH Zyklus 4 – PHACE | AN INDEX OF METALS – Videooper

Details zum Programm finden Sie auf den jeweiligen Seiten.

Abonnements & Ticketpreise

Sichern Sie sich jetzt Ihr Abo und werden Sie Teil der
PHACE-Community!

Als AbonnentIn erhalten Sie von uns eine Woche vor jedem Konzert per Post genauere Informationen zum Konzert.

Einheitspreis
Mitglieder 67,60 Euro
Normal 82,- Euro

Rollstuhlplatz + Begleitperson
Mitglieder 100,70 Euro
Normal 122,- Euro

Jugendabo
Normal 48,- Euro

Preise Einzeltickets ab Herbst 2018 verfügbar!

Mitglieder der Wr. Konzerthausgesellschaft (Beitrag für Saison 2018/2019: 65, – Euro) erhalten 17,5% Ermäßigung auf bis zu zwei Abonnements pro Zyklus.

Event Dates