Film & Live-Musik

PHACE | MR.WEST

12. January 2017 // 20:00
Transparent Sound Festival – MÜPA Budapest

07. June 2017 // 19:30
Festival brücken – Mürzzuschlag

WORLD PREMIERE
29. March 2016 // 19:30
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
PHACE Series 15/16 – N°4

conductor

Leonhard Garms

PHACE

Alvaro Collao León, saxophone
Spiros Laskaridis, trumpet
Mathilde Hoursiangou, piano/keyboard
Berndt Thurner, percussion
Ivana Pristasova, violin
Rafal Zalech, viola
Roland Schueler, cello
Ghenadie Rotari, accordeon
Alfred Reiter, electronics/sound design

kindly suppported by

gfoem_logo_2018
[/vc_column_text]

PROGRAMM

Stummfilm
«Neobyčajnye priključenija mistera Vesta v strane bol’ševikov» («Die seltsamen Abenteuer des Mr. West im Land der Bolschewiki») (Stummfilm, UdSSR 1924)

Regie: Lev Kulešov
Musik: Judit Varga

Gezeigt wird die digitalisierte Version einer 35mm-Filmkopie aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums.
Kompositionsauftrag des Wiener Konzerthauses, gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung

Lev Kulešov, Begründer des sowjetischen Westerns – und wie Sergej Michajlovič Ėjzenštejn einer der führenden Figuren der Montagetheorie im postrevolutionären Sturm und Drang des russischen Stummfilms – hat mit dem Werk «Die seltsamen Abenteuer des Mr. West im Land der Bolschewiki» (UdSSR 1924) eine aberwitzige Westernkomödie geschaffen, die von der jungen Komponistin Judit Varga neu vertont wurde.

 

Inhalt
Mr. West, ein netter und harmloser Yankee, will mit der jungen Sowjetunion Geschäfte machen und reist in das Land der Bolschewiken: ein unbekanntes Territorium voll böser Überraschungen und wilder Kerle, die sich als Bolschewiken ausgeben. Der Amerikaner Mister West möchte sich dieses seltsame neue Land, die Sowjetunion, mit eigenen Augen ansehen. Seine Freunde schicken ihm warnende Briefe und amerikanische Zeitschriften, die die Bolschewisten als bis an die Zähne bewaffnete Meuchelmörder und Wilde in zottigen Pelzen darstellen. Das kann ihn zwar nicht aufhalten, auf Anraten seiner Frau beschließt er jedoch, zu seinem persönlichen Schutz den Cowboy Jeddy mitzunehmen. Mr. Wests Ankunft in Moskau bleibt, da er mindestens ein halbes Dutzend Koffer mit sich führt, nicht unbemerkt. Dass ihm seine Aktentasche im Nullkommanichts unter der Nase weg gestohlen wird, bestätigt ihn in der Überzeugung, dass er sich in Moskau unter Wilden befindet, vor denen ihn nur Jeddy – in voller Cowboy-Montur, mit Lasso und geladenem Colt – schützen kann. Der Taschendieb gibt die Nachricht von der Ankunft des reichen Ausländers an seine Bande weiter. Die Gauner kommen schnell zu dem Schluss, dass der Geruch von Dollars in der Luft liegt und planen einen großen Coup.

Event Dates

March 2016
  • Date
    Project
    Location
  • 29.Mar.2016 19:30

    Mr. West | series @ KH – concert N° 4

    Vienna, Wiener Konzerthaus, Berio Saal

    Lev Kulešov, Begründer des sowjetischen Westerns, hat mit dem Werk Die seltsamen Abenteuer des Mr. West im Land der Bolschewiki (UdSSR 1924) eine aberwitzige Westernkomödie geschaffen, die von der jungen Komponistin Judit Varga neu vertont wurde.

    Read more
January 2017
  • Date
    Project
    Location
  • 12.Jan.2017 20:00

    Mr. West

    Budapest / MÜPA

    Lev Kulešov, Begründer des sowjetischen Westerns, hat mit dem Werk Die seltsamen Abenteuer des Mr. West im Land der Bolschewiki (UdSSR 1924) eine aberwitzige Westernkomödie geschaffen, die von der jungen Komponistin Judit Varga neu vertont wurde.

    Read more
June 2017
  • Date
    Project
    Location
  • 07.Jun.2017 19:30

    Mr.West

    Mürzzuschlag, Festival Brücken

    Lev Kulešov, Begründer des sowjetischen Westerns, hat mit dem Werk Die seltsamen Abenteuer des Mr. West im Land der Bolschewiki (UdSSR 1924) eine aberwitzige Westernkomödie geschaffen, die von der jungen Komponistin Judit Varga neu vertont wurde.

    Read more