chamber music – electronics

PHACE | LUFT

29.May 2018 // 19:30
Wiener Konzerthaus, Berio-Saal
PHACE Series 17/18 – N°4

conductor

Michael Wendeberg

sololist

Agata Zubel, voice
Alfred Reiter, electronics/sound design

 PHACE

Sylvie Lacroix, flute
Reinhold Brunner, clarinet
Mathilde Hoursiangou, piano
Berndt Thurner, percussion
Ivana Pristasova, violin
Petra Ackermann, viola
Roland Schueler, cello

 

Das vierte Konzert des Zyklus umkreist an den Rändern thematisch die Stimme, das Atmen und die Luft. Helmut Lachenmann ist mit seiner präzise ausdifferenzierten Klangwelt und seinem die Gesellschaft herausfordernden Kunstbegriff zum prägenden Einfluss für Generationen von KomponistInnen und Kunstschaffenden geworden. Seine Musik und musiktheoretischen Schriften haben unser Hören und Denken über Musik verändert. In temA, einem der ersten Werke seiner „Musique concrète instrumentale“, thematisiert Lachenmann das Atmen als akustisch vermittelter energetischer Vorgang und schafft einen beeindruckenden, die menschliche Stimme umkreisenden Klangkosmos vollkommener Schönheit (Stimme: Agata Zubel). Das Brechen der Stille, das Reaktivieren von jahrelang schweigenden Stimmbändern hat die Komponistin und Sängerin Agata Zubel für ihr Werk Not I für Stimme, Ensemble und Elektronik besonders fasziniert. Im gleichnamigen Werk von Samuel Beckett beginnt eine ältere, traumatisierte Frau erstmalig seit Jahrzehnten wieder zu sprechen und schildert Fragmente ihrer Vergangenheit. Agata Zubel entwickelt daraus über verschiedenste Formen der Stimmkunst, vom Sprechgesang über vokale Geräusch-Performance bis hin zu virtuos-emphatischem Gesang, eine in all ihrer Virtuosität fesselnde Tour-de-force. Dazu erstmals in Österreich zu hören: Francesca Verunelli, eine der vielversprechendsten Komponistinnen derzeit, mit Ihrem Werk Cinemaolio und eine mit Spannung erwartete Uraufführung des österreichischen Komponisten Thomas Wally, dem 8. Werk im Rahmen seiner von Strindberg inspirierten Caprice-Serie. Der Titel Caprice spielt dabei einerseits auf die interpretatorische und kompositorische Virtuosität, andererseits auf die Launenhaftigkeit der Musik an.

PROGRAMM

Helmut Lachenmann 
TemA für Flöte, Stimme und Cello, 1968

Francesca Verunelli
Cinemaolio für Flöte, Klarinette, Klavier, Violine, Viola und Cello, 2014 (ÖEA)

P A U S E

Thomas Wally
Caprice (VIII) pa[ren]thétique für kleines Ensemble, 2017/18 (UA)

ein Auftragswerk von PHACE, mit Unterstützung durch das Wiener Konzerthaus

Agata Zubel
Not I für Stimme, Ensemble und Elektronik, 2010
Text: Samuel Beckett

Einzeltickets für LUFT

Allgemeiner Vorverkaufsbeginn für Einzeltickets
im Wiener Konzerthaus: Dezember 2017

Ticketpreise ab Herbst 2017 verfügbar!

Event Dates

May 2018
  • Date
    Project
    Location
  • 29.May.2018 19:30

    PHACE series @ KH | Luft

    Wien, Konzerthaus

    Das vierte Konzert des Zyklus umkreist an den Rändern thematisch die Stimme, das Atmen und Luft: Das Brechen der Stille hat die Komponistin & Sängerin Agata Zubel für ihr Werk Not I (für Stimme, Ensemble und Elektronik) besonders fasziniert. Dazu erstmals in Österreich zu hören: Francesca Verunelli und eine Uraufführung von Thomas Wally.

    Read more