chamber music

Sciarrino / Feldman

04.04.2017 | 19:30
WUK Projektraum
Währinger Straße 59
1090 Wien

Tickets WUK
Abendkassa/Projektraum
EUR 14,-/9,- (ermäßigt)

06.04.2017 | 20:15
Osterfestival Tirol
Hall i.T., Salzlager

Ablauf Hall
19:15h Einstimmung
20:15h Konzert

Tickets HALL
Kategorie 1: 29€
Kategorie 2: 19€
Karten kaufen

PHACE
Sylvie Lacroix, Flöte
Walter Seebacher, Klarinette
Ivana Pristasova, Violine
Berndt Thurner, Glockenspiel
Mathilde Hoursiangou, Klavier
Roland Schueler, Cello

Die Öffnung der Sinne ist der Hintergrund meiner Musik. … (Sciarrino)
Salvatore Sciarrino, Autodidakt, ist ein wunderbarer Erneuerer der zeitgenössischen Musik. Er selbst meinte: Ich musste ganz von vorne beginnen, mir den Umgang mit den Instrumenten mit Hilfe einer unberührten Hand und eines jungfräulichen Ohrs auf der Grundlage eines Experiments zwischen Primitivismus, Ordnung und Futurismus erfinden. Zu seinem 70er lassen wir Kompositionen von den 80ern bis heute erklingen. Ihm eigen ist unter anderem die Verbindung mit und der Bezug auf ältere Epochen und Kulturen sowie feine musikalische Texturen und Gesten. Im zweiten Teil ist Morton Feldmans – von den anatolischen Nomaden-Teppichen beeinflusste – Why Patterns? zu hören.

PROGRAMM

Salvatore Sciarrino (*1947)

Autostrada prima di Babilonia
für Flöte solo (2015)

  1. Ampiamente/non troppo mosso
  2. Non troppo adagio​

Lo spazio inverso
für 5 Instrumente  (1985)

aus „Notturni Crudele“ (2000), N°1 Senza tempo e scandito
für Klavier solo

Caprice N°6 aus 6 Capricci
für Violine solo (1976)

Omaggio a Burri
für Violine, Flöte und Bassklarinette (1995)

aus Due Notturni, N° 1 – Vivo Volando
für Klavier solo (1998)

 

Trio Nr. 2
Klavier, Violine, Violoncello (1987)


P A U S E


Morton Feldman

Why patterns?   
für Flöte (auch Altflöte, Bassflöte), Glockenspiel und Klavier (1978)

Event Dates

April 2017
  • Date
    Project
    Location
  • 04.Apr.2017 19:30

    Sciarrino / Feldman

    Wien, WUK

    Salvatore Sciarrino (4. April 1947)
    Morton Feldman (* 12. Januar 1926 in New York City; † 3. September 1987 in Buffalo)

    Im ersten Teil des Programms feiern wir den siebzigsten Geburtstag von Salvatore Sciarrino mit einem kammermusikalischen Querschnitt seines Schaffens. Im zweiten Teil setzen wir mit dem von den anatolischen Nomaden-Teppichen beeinflussten Werk Why Patterns? unsere Hommage an Morton Feldman fort.

    Read more
  • 06.Apr.2017 20:15

    Sciarrino / Feldman

    Hall i. Tirol

    Salvatore Sciarrino (4. April 1947)
    Morton Feldman (* 12. Januar 1926 in New York City; † 3. September 1987 in Buffalo)

    Im ersten Teil des Programms feiern wir den siebzigsten Geburtstag von Salvatore Sciarrino mit einem kammermusikalischen Querschnitt seines Schaffens. Im zweiten Teil setzen wir mit dem von den anatolischen Nomaden-Teppichen beeinflussten Werk Why Patterns? unsere Hommage an Morton Feldman fort.

    Read more