chamber music

In Conversation – Voices and Piano
Ein Live-Hörspiel

 

2.Dec.2018 // Wien, MUMOK

11:00 guided tour
12:00 concert

SolistInnen von PHACE

Mathilde Hoursiangou, piano
Berndt Thurner, percussion
Gina Mattiello, voice
Reinhold Schinwald, electronics, idea and concept

 

co-production büro lunaire, PHACE and mumok.

 

Morton Feldman: John, wouldn’t you say, that what we are depended on, we call reality and what we don’t like, we consider an intrusion on our live. Consequently, I feel that what’s happening is that we are continually being intruded upon.

 John Cage: But that would make us very unhappy, hm-mh?!

John Cage und Morton Feldman haben zwischen Juli 1966 und Januar 1967 vier offene Gespräche geführt, die in den Studios der Radiosender WBAI in New York aufgenommen wurden. Beide waren zu diesem Zeitpunkt an Wendepunkten in ihrem künstlerischen Schaffen angelangt. In diesen entspannten Gesprächen zwischen zwei alten Freunden wurde viel geraucht und gelacht; sie waren voll Herzlichkeit und von Momenten längeren Nachdenkens. Dieses einzigartige Dokument ziegt tiefe Einblicke der bereits zu ihrer Zeit einflußreichen US-amerikanischen Komponisten in ihre Vorstellungen von Musik, Kunst, Gesellschaft und Politik. Gleichzeitig wird man stiller Zeuge der einzigartigen Freundschaft zweier herausragenden Persönlichkeiten.

Das Live-Hörspiel In Conversation – Voices and Piano will die Fragestellungen der beiden Künstler in Bezug auf das Verhältnis von Wirklichkeit, Kunst und Alltag aus den Conversations herausarbeiten und erkunden, inwieweit sie für unsere Zeitgenossenschaft sowie für aktuelle Kunstdiskurse Gültigkeit haben. Es werden Werke von Morton Feldman, John Cage und Peter Ablinger zu hören sein, wobei sich besonders Peter Ablingers Arbeiten mit dem Verhältnis von Kunst und Wirklichkeitauseinandersetzen:

Ich denke mir Voices and Piano als meinen Lieder-Zyklus, obwohl niemand singt darin. Die Stimmen sind alle gesprochen: Ausschnitte aus Reden, Interviews oder Lesungen. Und das Klavier ist nicht wirklich die Begleitung der Stimme. Das Verhältnis der beiden ist eher das eines Vergleichs. Sprache und Musik werden verglichen. Man könnte auch sagen: Wirklichkeit und Wahrnehmung. Wirklichkeit (Sprache) ist kontinuierlich, Wahrnehmung (Musik) ist ein Raster der an das erstere heranzukommen versucht. (Peter Ablinger)


PROGRAMM

Morton Feldman
nature pieces for piano
(1951) for piano

Peter Ablinger
Weiss / Weisslich 17a
(1994) for piano and noise

Peter Ablinger
Voices and Piano – JOHN CAGE AND MORTON FELDMAN
(ÖEA)
for piano and tape

Peter Ablinger
Das Wirkliche Als Vorgestelltes 
(2012) vor voice and noise

Peter Ablinger
The Vertical Unthought (UA, 2017) for stereo-soundfile

Peter Ablinger
KLEINE TROMMEL UND UKW-RAUSCHEN („CONCEPTIO“) (2000)

John Cage
Child of Tree
(1975) for percussion solo
for solo percussion using amplified plant materials

 

 

 

 

 

 

 

 

Event Dates

December 2018
  • Date
    Project
    Location
  • 02.Dec.2018 12:00

    In Conversation – Voices and Piano

    Vienna, mumok

    büro lunaire & PHACE verbinden die legendären Radiogespräche zwischen John Cage und Morton Feldman mit Werken der beiden berühmten Musiker und zeitgenössischen Kompositionen von Peter Ablinger. Ein Live-Hörspiel zu den Themen Kunst und Wirklichkeit, Theorie und künstlerische Praxis.​

    Read more